B4R på besøg hos Guldborgsund kommune

B4R ZU BESUCH IN DER GULDBORGSUND KOMMUNE

B4R hat das Ziel, die ländlich geprägten Räume über kommunale, fachliche und nationale Grenzen hinweg ökonomisch, ökologisch und gesellschaftlich zu stärken und attraktiver zu machen. Mit diesem Ziel im Kopf haben sich alle Partner des Projekts am 5. und 6. März in der Guldborgsund Kommune getroffen und anregende Tage miteinander verbracht.

Nach dem Austausch der wichtigsten Neuigkeiten am Vormittag des ersten Tages ging es am Nachmittag im Rahmen einer Exkursion für alle Projektpartner in den Krokodilzoo. Hier konnten alle Krokodilarten der Welt bestaunt und Fragen an den Gründer gerichtet werden. Der Zoo in der Guldborgsund Kommune ist der einzige Ort, der alle Krokodilarten beheimatet. Im Rahmen der CS Tourismus werden lokale Attraktionen, wie der Krokodilzoo, näher betrachtet und beispielsweise darüber diskutiert, wie diese einen Beitrag zur Stärkung der ländlichen Räume liefern. Der Gründer des Parks, Rene Hedegaard, berichtete von der Idee des Zoo‘s, seinem Kindheitstraum. Zudem skizzierte er zukünftige Projekte. Die Krokodilfütterung stellte den Höhepunkt der Führung dar.

Da sich eine der Case Studies inhaltlich mit lokalen Nahrungsmitteln und deren wirtschaftlichen Auswirkungen auf die Region beschäftigt, gab es am zweiten Tag einen Einblick in die praktische Umsetzung des Themenfeldes in der Guldborgsund Kommune. Die Projektpartner besuchten die Sakskøbing Madskole (Kochschule) und die Gårdbutik (Hofladen). Die Kochschule und der Hofladen sind ein Teil eines Vereins, der innovative, ländliche Regionen präsentiert und dabei lokalen Produzenten die Möglichkeit gibt, ihre Produkte zu vermarkten.

Benefit4Regions‘ Besuch in der Guldborgsund Kommune war ein interessantes Erlebnis, welches dazu beitragen konnte, dass wir unseren Horizont hinsichtlich lokaler Lebensmittel sowie lokaler touristischer Angebote und deren Einfluss auf die Entwicklung der ländlichen Regionen auf beiden Seiten der deutsch-dänischen Grenze erweitern konnten.

 

Taísa Nascimento Snor
Sønderborg Kommune