Sønderborg Kommune

Sønderborg Kommune

Die Kommune Sønderborg verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich grenzüberschreitender Kooperationen und internationaler Projekte. Dies gilt insbesondere u.a. für das Kulturleben in Sønderborg und Südschleswig -  zuletzt in der „Kulturregion Sønderjylland-Schleswig“.

Benefit4Regions beschäftigt sich mit der Entwicklung des ländlichen Raums und auf diesem Gebiet ist die Kommune Sonderborg aufgrund von guter Organisation und guter Kommunikation zwischen 1. den örtlichen Dorfgemeinschaften, 2. dem so genannten Landsbyforum,  einem freiwilligen, gemeinschaftlichem Sprachrohr für alle dänischen Dorfgemeinschaften, und 3. dem politischen Ausschuss für den ländlichen Raum, der dem Stadtrat untersteht (ein Ausschuss gemäβ  § 17, Abs. 4), landesweit führend.

Das Sekretariat für den ländlichen Raum ist Bindeglied zwischen den drei Einheiten.  Das Sekretariat unterstützt die Initiativen, die der Ausschuss für den ländlichen Raum und das Landsbyforum in Gang setzen. Ziel ist es, durch das Zusammenspiel zwischen Dorfgemeinschaft, Verwaltung und Politikern lebendige Dörfer mit einem hohen Aktivitätsniveau und Lebensqualität für die Bürger zu schaffen.

Die Schlüsselbegriffe für den Einsatz im ländlichen Raum in Sønderborg sind Bürgerbeteiligung,  Arbeitsplatzbeschaffung und Wachstum, Koordinierung, Herbeiführung von Engagement und Teilhabe, von Bürgern initiierte Innovation mit ergebnisorientierten Handlungen auf der Grundlage von strategischen und politischen Aktivitäten sowie Projektleitung und Innovation.

 

 

Sønderborg Kommune
Connie Mark Skovbjerg
Leiterin Arbeitspaket Öffentlichkeitsarbeit
+45 2889 8021
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!