Future Camp Mobility skal stå sin prøve

Future Camp Mobility auf die Probe gestellt

Nervosität war zu spüren, kurz bevor die B4R Case Study Mobility ihre Arbeit endlich einer Expertengruppe vorstellen sollte. Lange war an der Implementierung einer neuen Mobilitätslösung gearbeitet worden. Nun sollte das Projekt endlich das Licht der Welt erblicken, und das sogar auf einem internationalen Seminar mit Teilnehmern aus Schweden, Finnland, Lettland, Polen und Deutschland. Die Gruppe, die mit der Ausarbeitung der neuen Mobilitätslösung im Zusammenhang mit der Future Camp Mobility-Methode befasst ist, war zum MAMBA-Seminar in Vejle eingeladen worden - das Seminar am 21. Februar 2019 war ein Projekt des Interreg Baltic Sea Region-Programms, das sich besonders mit der Mobilität im ländlichen Raum beschäftigt. 

Die Partner aus Deutschland und Dänemark sollten das Projekt Benefit4Regions vorstellen und erklären, wie die Arbeit im Projekt sich in 10 verschiedenen Bereiche, hierunter Tourismus, Fördermittel, Fachkräfte und Mobilität, strukturiert. 

Hiernach stand die Einbeziehung der Bürger bei der Konzeptualisierung des Future Camp Mobility und dessen Implementierung im Mittelpunkt. Herausgestellt wurde sowohl die Fertigstellung des Projektes als wichtiger Faktor, aber auch, wie die Einbeziehung der Bürger und die Implementierung des Projekts gewährleistet werden können. Die Einbeziehung der Bürger gilt als Grundlage des Future Camps. Nach einem gründlichen Durchgang des Ergebnisses durfte es dann endlich in zwei Gruppen getestet werden. Gruppe eins widmete sich dabei der Vision, Strategie und Evaluation und Gruppe zwei der Durchführung des Workshops und der Frage, wie man die Bürger motivieren kann, die zu implementierenden Lösungen auch anzuwenden. 

Beide Gruppen gaben sehr konstruktives Feedback, das die Grundlage für die Evaluation und die Durchführung der kommenden Camps bilden wird. Die Veranstalter waren sehr zufrieden mit der Vielzahl an verschiedenen Rückmeldungen, die bei Teilnehmern aus so vielen verschiedenen Ländern auch erwartbar waren und die nun zur weiteren Verbesserung des Camps eingesetzt werden können. 

Das Endergebnis des Seminars wird genutzt, um die Präsentation zu verbessern und für die Zukunft anwendbarer zu gestalten. 

 

Future Camp Mobility skal stå sin prøve Future Camp Mobility skal stå sin prøve Future Camp Mobility skal stå sin prøve

Newsletter

signup